This site uses cookies to help us provide quality services. Using our services, you consent to the use of cookies.

Männer 2

Männer 2 BL-Altbayern Saison 2019 /2020

 Herren2 - Saison 2019-2020

Dritter Sieg im dritten Spiel

Am vergangenen Sonntag (23.10.2016) empfingen die zweiten Männer den SSV Schrobenhausen II. Da die Gäste in der vergangenen Saison in der Weststaffel der Bezirksklasse gespielt hatten, war dies ein neuer, unbekannter Gegner, gegen den man zuvor noch keine Erfahrungen sammeln konnte. Obwohl es nicht in allen Phasen des Spiels rundlief, ließ die HSG zu keiner Zeit Zweifel daran aufkommen, wer die stärkere Mannschaft war, und konnte so einen verdienten 29:24 Arbeitssieg einfahren.

Gleich von Beginn an gingen die zweiten Männer konzentriert zu Werke. Mit hohem Tempo wurde schnell eine 4:2 Führung herausgespielt. Dabei profitierte die HSG unter anderem von einfachen Ballverlusten der Gegner. Schrobenhausen konnte im weiteren Verlauf aber zunächst dranbleiben. Mit teilweise unkonventioneller Spielweise und einigen Einzelaktionen gelangen immer wieder Treffer gegen die HSG-Abwehr. Die Zweite hielt das Tempo aber weiter hoch, sodass durch einfache Tore aus dem erweiterten Gegenstoß bis Mitte der ersten Halbzeit eine 13:8 Führung herausgespielt werden konnte. Zu diesem Zeitpunkt war schon absehbar, dass der Gegner das Tempo nicht über die gesamten 60 Minuten mithalten können würde. Nach einigen Wechseln kam allerdings Unruhe ins Spiel der Heimmannschaft. Zwischen der 18. und der 28. Minute gelang kein einziger Treffer mehr. Neben einfachen Fehlern und Pfostentreffern verlor man in dieser Phase auch eine zweiminütige Überzahlsituation mit 0:2. Kurz vor der Pause gelang der HSG durch Manuel Gruber über den Tempogegenstoß endlich wieder ein Tor – 14:12. Nach einem weiteren Treffer ging es mit 15:12 in die Halbzeit.

Trainer Holger Mundry wechselte in der Pause nur den Torwart. Die gleiche Mannschaft wie vor der Halbzeit machte es jetzt besser und konnte den Vorsprung schnell auf fünf Tore ausbauen. Schrobenhausen kämpfte aber weiter und konnte so noch einmal bis auf zwei Tore verkürzen. Mitte der zweiten Halbzeit nutzte Holger Mundry die volle breite des Kaders und brachte wieder die ausgeruhte Anfangsformation auf die Platte. Diese konnte die Führung trotz zweier Zeitstrafen auf fünf Tore erhöhen. Am Ende stand ein verdienter 29:24 Erfolg zu Buche. Besonders bemerkenswert dabei: Gleich 10 Spieler der HSG konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Mit diesem Sieg verteidigt die HSG Freising-Neufahrn II die Tabellenspitze. Nach einem spielfreien Wochenende steht am 06.11. die erste Auswärtsfahrt der Saison an. Dann heißt der Gegner TSV Karlsfeld II.

Statistik: Andreas Meßner (Tor), Alexander Stallforth (Tor), Michael Schuster (4/2), Leonhard Wobbe (4/1), Florian Gaißbacher (5), Kevin Schmitz, Manuel Gruber (3), Fabian Huber (2), Jens Reinhold (4), Christian Hopp (1), Oliver Hartung (2), Holger Franke, Christoph Tribanek (3), Christian Heldner (1), Trainer Holger Mundry

Login