This site uses cookies to help us provide quality services. Using our services, you consent to the use of cookies.

Männer 2

Männer 2 BL-Altbayern Saison 2019 /2020

 Herren2 - Saison 2019-2020

Die Zweite setzt Siegesserie fort

Am Samstagabend (26.11.) musste die HSG zum Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SC Eching II antreten. Eching verkaufte sich allerdings wesentlich besser, als die Tabellenposition es vorab vermuten ließ. Dennoch konnte die Zweite mit 21:25 gewinnen und damit den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren.

In der Anfangsphase hatte die HSG deutliche Probleme ins Spiel zu finden. Nach einigen Abwehrfehlern lag man schnell mit 4:1 zurück. Davon unbeeindruckt kämpfte sich die Mannschaft zurück und konnte mit dem 6:6 den Ausgleich erzielen. Dabei war es in der ersten Viertelstunde immer wieder Leonhard Wobbe, der sich durchsetzen und einige Treffer erzielen konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte die Zweite zunehmend das eigene Tempospiel aufziehen, kassierte dabei aber immer noch zu viele Gegentreffer. Somit ging es mit einer knappen 13:14 Führung in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel stand die Abwehr der HSG dann deutlich besser, sodass Eching in den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit kein einziger Treffer gelang. Auch eine Unterzahlsituation konnte mit 0:0 unbeschadet überstanden werden. Im eigenen Tempospiel schlichen sich aber immer wieder Fehler ein. Daher konnte nur ein Vorsprung 13:17 herausgespielt werden. In dieser Phase war es vor allem Torwart Franz Schemmer, der einige Bälle halten konnte und mit punktgenauen 30-Meter-Pässen die Außenspieler im Gegenstoß in Szene setzte. Zwar konnte Eching noch einmal auf zwei Tore verkürzen, doch nach einem 1:4 Lauf auf 17:22 war das Spiel entschieden. Die Zweite konnte nun das Tempo aus dem Spiel nehmen und kontrolliert bis zum 21:25 zu Ende spielen.

Die HSG Freising-Neufahrn II bleibt als einzige ungeschlagene Mannschaft Tabellenführer und empfängt am nächsten Sonntag (04.12.) im Heimspiel die HSG Schwab/kirchen.

Statistik (unter Vorbehalt, weil nicht alle Treffer vom Kampfgericht richtig zugeordnet wurden):

Dominik Ferdinand (Tor), Franz Schemmer (Tor), Leonhard Wobbe (5/1), Edgar Marker (2), Oliver Hartung, Christian Heldner (2/1), Manuel Gruber (4), Jens Reinhold (3), Christoph Tribanek (3), Florian Gaisbacher (2), Fabian Huber (3), Stefan Faig (1), Spielertrainer: Dominik Ferdinand

Login