This site uses cookies to help us provide quality services. Using our services, you consent to the use of cookies.

2. Herren mit zweitem Sieg im zweiten Spiel

Am vergangenen Sonntag war es soweit. Das erste Heimspiel für die 2. Herrenmannschaft der HSG Freising/ Neufahrn stand auf dem Plan. Nach dem Sieg im ersten Saisonspiel war die Mannschaft motiviert auch diesen Spieltag mit 2 Punkten in der Tasche zu beenden. Dennoch war man auf keinen Fall in der Favoritenrolle, da mit BOL-Absteiger SG Moosburg ein durchaus gefährlicher Gegner in die Luitpoldhalle kam. Davon ließ sich allerdings niemand verunsichern. Auch der Trainer nutzte die Besprechung vor dem Spiel noch einmal, um allen Mut zu machen und nannte als klares Ziel den Sieg in der eigenen Halle.

Zunächst verzögerte sich der Anpfiff aufgrund einer Verletzung in einem vorangegangenen Spiel. Nachdem endlich angepfiffen war galt es das eigene Können auf dem Spielfeld zu zeigen. Dies gelang, wie im Spiel zuvor, zunächst nicht. Nach dieser kurzen anfänglichen Schwächephase konnte die HSG jedoch in Führung gehen. Von da an war die Kampfeslust geweckt und man gab die Führung nicht mehr her. Die Abwehr agierte zunehmend aggressiv, wodurch einige Tempogegenstöße gelaufen werden konnten. Im Angriff machte sich vor allem Christoph Tribanek bemerkbar, der sowohl durch seinen Zug zum Tor als auch seine Kreisanspiele zu einer doppelten Bedrohung für Moosburg wurde. So gelang es zur Halbzeitpause den anfänglichen Rückstand in eine Führung von 3 Toren umzuwandeln.

In der Halbzeitpause gab es keine große Kritik von Seiten des Trainers. Er erinnerte die Mannschaft lediglich daran das Spiel im Angriff schneller zu machen und so Lücken in der Abwehr der Moosburger zu schaffen. So startete man guter Dinge in die 2. Hälfte.Die Moosburger hatten weiterhin Schwierigkeiten in der Abwehr. In dieser Halbzeit setzte besonders Felix Pfannes, bester Werfer der HSG, Akzente. Zum Schluss ließen die Kräfte und die Motivation der Moosburger merklich nach. So schaffte es die 2. Herrenmannschaft der HSG einen deutlichen Heimsieg mit 33 zu 25 Treffern zu erringen.Mit dieser guten Leistung steht man nun auf Platz 1 der Tabelle. Die Mannschaft ist motiviert die Siegesserie fortzusetzen und wird sich in diesem Sinne auf das kommende Spiel gegen den TSV Schleißheim vorbereiten.