This site uses cookies to help us provide quality services. Using our services, you consent to the use of cookies.

Männer 2

Männer 2 BL-Altbayern Saison 2019 /2020

 Herren2 - Saison 2019-2020

Zweite mit schwacher Leistung in Schleißheim

Am vergangen Samstag gastierte die Zweite beim TSV Schleißheim.

Nach einem ausgeglichen Start beider Mannschaften in die Partie waren es ab der zehten Spielminute die Gastgeber, die sich mit einem 5:0 Lauf erstmals absetzen und den Freisinger Coach Mundry in Minute 14 zu seiner ersten Auszeit zwingen konnten. Bemängelt wurde von Anfang an vor allem das Rückzugsverhalten bei Tempo-Gegenstößen, deren Opfer man ein ums andere mal nach schlecht ausgespielten Angriffen wurde. Leider zeigte diese Auszeit bei der Mannschaft wenig Wirkung, sodass man zur Halbzeit mit 9:16 hinten lag.

In der Kabine wurde, nach kurzem Wiederauffüllen der Wasserflaschen, ein weiteres mal auf die mangelnde kämpferische Leistung der Mannschaft hingewiesen. Mit der Einstellung, dass ein sieben Tore Rückstand kein Unding für eine Aufholjagd wäre, ging es wieder aufs Spielfeld.

Wie zu Beginn der Partie, war auch der Anfang von Spielhälfte zwei sehr ausgeglichen und der Torunterschied konnte weder verringert, noch vergrößert werden. Als dann in Minute 44 die Gastgeber das erste Mal mit 9 Toren in Führung gingen, nahm Mundry seine zweite Auszeit des Spiels. Zu diesem Zeitpunkt hatte man sich schon mit einer Niederlage abgefunden. Es ging also jetzt nur noch darum, sich nicht vorführen zu lassen und die Partie vernünftig zu Ende zu bringen. Diese Ansage entfachte nochmal ein kleines Feuerchen in der Mannschaft und man konnte mit drei Toren in Folge wieder auf 18:25 verkürzen und die Schleißheimer zu einer eigenen Auszeit zu zwingen. Infolge dieser geriet die Partie wieder in die Hände der Heimmannschaft. 

Beim Stand von 21:30 ertönte die Schlusssirene.

Nächsten Sonntag wartet in der heimischen Luitpoldhalle mit dem TSV Indersdorf der nächste BOL-Absteiger und die nächsten zwei "Big Points" auf die Zweite der HSG. 

 

Für die HSG spielten: Felix Pfannes (8/2), Thomas Huber (3), Felix MIller (3), Florian Gaisbacher (2), Edgar Marker (2), Christoph Tribanek (2/1), Manuel Gruber (1), Manuel Haas, Fabian Huber, Johann Kirchfeld, Karl Hörl (TW), Maximilian Stangl (TW)

Login