This site uses cookies to help us provide quality services. Using our services, you consent to the use of cookies.

Männer 2

Männer 2 BL-Altbayern Saison 2019 /2020

 Herren2 - Saison 2019-2020

Herren 2 mit verdienter Niederlage beim Ligaprimus

Vergangenen Sonntag ging es für die Landesligareserve der HSG-Männer zum bisher ungeschlagenen letztjährigen Bezirksklassenmeister nach Manching.

Manching ist gespickt mit einigen ehemaligen Landes- und Bayernligaspielern und der Mannschaft um Coach Mundry war bewusst, dass es ein schweres Unterfangen gegen den Topfavoriten auf den Aufstieg in die BOL wird.

Freisings 5:1 Abwehr war gut auf den starken Rückraum der Gastgeber eingestellt und mit unserem wieder bestens aufgelegten Jungspund Karli im Tor konnten die Manchinger zu Beginn bei wenigen Toren gehalten werden. Im Angriff fand man allerdings in den ersten 15 Minuten auch nur schwer den Weg zum Tor und verzweifelte zu oft am gegnerischen Torwart.

Nach 21 Minuten stand es folgerichtig erst 7:6 für die Hausherren. Eine Auszeit des Heimtrainers zeigte dann aber Früchte und die Freisinger gerieten mit fünf Toren in Rückstand (Minute 28, 14:9). Ein starker Schlussspurt in Halbzeit 1 brachte den Gast dann aber wieder auf zwei Tore heran und mit einem 12:14 aus Sicht der Freisinger baten die Schiedsrichter aus Altenerding zum Pausentee.

Coach Mundry zeigte sich in der Halbzeitansprache zufrieden. Man sollte in der Abwehr noch kompakter Stehen und im Angriff den Ball mit voller Überzeugung Richtung Tor bringen.

Freising startete gut in die zweite Hälfte und schaffte zwei Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich zum 14:14. Doch in den folgenden zehn Minuten stellte man das Handballspielen weitestgehend ein und Manching zog bis zur 44. Minute auf 22:15 weg. Zu oft schenkte man den Ball im Angriff her und kassierte von Auernhammer, Kretzschmar und Co einen Gegenstoßtreffer nach dem Anderen.

Das Spiel war entschieden und Freising konnte nur bedingt Schadensbegrenzung betreiben. So ging das Spiel letztendlich 30:21 verdient aber mit neun Toren Unterschied etwas zu hoch verloren.

Nächste Woche empfängt unsere Reserve den gut gestarteten unbekannten Aufsteiger aus Passau und man will selbstverständlich die Heimserie ausbauen und die Niederbayern ohne Punkte nach Hause schicken.

Statistik:

Hörl (Tor), Stangl (Tor), Miller (4), Marker (4), Wobbe (3), Schuster (2), Huber F. (2), Pfannes (2/1), Gibhardt (1), Guber (1), Huber Th. (1), Gaisbacher (1), Koppenberg, Guri

Login