This site uses cookies to help us provide quality services. Using our services, you consent to the use of cookies.

Männer 2

Männer 2 BL-Altbayern Saison 2019 /2020

 Herren2 - Saison 2019-2020

Felix Pfannes schießt Herren 2 zum Sieg

Am vergangenen Sonntag gastierte der SV Wacker Burghausen II in der Luitpoldhalle. In der vergangenen Saison konnte die HSG keines der beiden Spiele für sich entscheiden. 

In der Trainingswoche musste man arbeitsbedingt auf Coach Mundry verzichten, konnte aber durch den starken Einsatz der gesamten Mannschaft trotzdem intensiv trainieren, was sich als äußerst wichtig herausstellte. 

Es wartete also eine spannende Partie auf die Landesligareserve der HSG. 

Gleich zu Beginn der Partie zeigte dich der Spieler des Abends, Felix Pfannes, mit zwei Toren in Folge und brachte die Zweite schnell in Führung. Absetzen konnte man sich allerdings nicht. Zu wenig Aggressivität zeigte die Abwehr und so konnte der SVW immer wieder beinahe unbedrängt zum Abschluss kommen. Es entwickelte sich zur erwartet torreichen Partie. Auf Seiten der Freisinger war es ein ums andere mal Pfannes, der traf wie er wollte. In der Defensive konnte man allerdings weiterhin nicht die entscheidenden Aktionen setzen und somit ging man mit einem 16:17 Rückstand in die Pause. 

Auch nach dem Seitenwechsel ging es weiter hin und her. Das Spiel gestaltete sich durchaus hitzig und man gerat nach einigen Unstimmigkeiten oft aneinander. Davon ließen sich die Freisinger aber nicht aus der Ruhe bringen und man konnte die richtigen taktischen Mittel finden, um einen zwischenzeitlichen Rückstand von 27:30 nach einer Auszeit von Coach Mundry in ein 30:30 unentschieden umzumünzen. Am Ende war es, bedeutend für das Spiel, zum 18ten Mal Felix Pfannes, der mit dem Tor zum 34:32, bei noch 14 zu spielenden Sekunden den Deckel draufmachte. 

Burghausen konnte mit ablaufender Spielzeit zwar noch einmal den Ball im Tor unterbringen, den Jubel der HSG allerdings nicht mehr verhindern. 

Mit diesen unglaublich wichtigen zwei Punkten verabschiedete sich die zweite für das Jahr 2019 aus der Luitpoldhalle und wir am 07.12. zum Jahresabschluss nach Simbach fahren, um mit einem gefestigten Mittelfeldplatz in die Winterpause zu gehen.

 

Für die HSG spielten:

Felix Pfannes (18/2), Petrit Guri (5), Christoph Tribanek (4), Marius Bölling (2), Felix Miller (2), Edgar Marker (1), Florian Gaisbacher (1), Leonhard Wobbe (1/1), Manuel Gruber, Fabian Huber, Max Koppenberg, Manuel Haas, Karl Hörl (TW), Maximilian Stangl (TW)

Login