This site uses cookies to help us provide quality services. Using our services, you consent to the use of cookies.

Männer 2: Niederlage zum Jahresbeginn

Freisinger Zweite verliert beim Tabellennachbarn Landshut

Am 11.01. gastierte die Reserve der HSG Freising-Neufahrn bei der ETSV 09 Landshut. Der Blick auf die Tabelle versprach ein spannendes Duell im Kampf um den Anschluss an die Tabellenspitze. 

In den ersten 25 Minuten spiegelte das Spielgeschehen die Ausgangslage der beiden Tabellennachbarn (Platz 3 und 4)wider. Es zeichnete sich ein spannendes und für die Liga hochklassiges Handballspiel ab. Jedoch hörte das Freisinger Team beim Stand vom 10:9 in der 25. Spielminute auf,vernünftig Handball zu spielen. Abspielfehler und Abschlussschwäche im Angriff sowie unbeherztes Agieren in der Abwehr führten zum verdienten 13:9 Halbzeitstand für die Gastgeber. 

Das junge Team um Coach Mundry nahm sich für die Zweite Halbzeit viel vor und wollte den Rückstand der letzten Minuten aus Hälfte Eins egalisieren. Dies gelang der Reserve jedoch nicht, Landshut verstand es den Vorsprung zu halten und ihn sogar noch etwas auszubauen. Vor allem der Torhüter der Landshuter brachte die Freisinger Schützen zum Verzweifeln. Beim Stand von 22:16 in der 41. Minute schien die Partie schon gelaufen, jedoch kämpften sich die Freisinger nochmal auf 2 Tore Rückstand ran (54. Minute). Am Ende fehlte dann das Momentum doch noch etwas Zählbares mitzunehmen, mit Zähneknirschen musste dem Tabellennachbarn und verdienten Sieger aus Landshut zum Sieg (31:28) gratuliert werden. Auf Landshuter war der agile Rückraumspieler Wimmer überragender Akteur mit 12 Toren.

„Landshut war über das ganze Spiel hinweg die clevere und reifere Mannschaft, die verdient gewonnen hat. Vor allem das Torhüterduell ging klar an die Heimmannschaft“ so das Trainergespann Gruber/Mundry. Jetzt heißt es Mund abwischen und weitermachen bei den Freisingern, besonders die letzten 20 Minuten des Spiels haben gezeigt, dass gegen Landshut im Rückspiel vor heimischer Kulisse ein Sieg angestrebt werden muss. 

Das kommende Spiel der HSG Freising-Neufahrn II findet am Sonntag, dem 19.01. um 18:15 in der Luitpoldhalle gegen den TSV Dachau statt.

Für die HSG spielten: 

TW: Hörl, Stangl

Feld: Pfannes, F. (8); Wobbe (4/2), Marker (3/1), Bölling (3), Rösel, Tribanek, Miller, Koppenberg (je 2); Pfannes S., Gaisbacher (Je 1), Schuster D., Huber F.