Männer 2

Männer 2 BL-Altbayern Saison 2019 /2020

 Herren2 - Saison 2019-2020

HSG Freising – Neufahrn II verliert nach hartem Kampf gegen MBB SG Manching

Nach der eindrucksvollen Mannschaftsleistung der letzten Woche in Indersdorf, gastierte diese Woche der souveräne Tabellenführer aus Manching in der Luitpoldhalle.

Mit Blick auf die Tabelle, war wahrscheinlich für die meisten schon im Vorhinein klar, welche Mannschaft in diesem Spiel das Feld als Sieger verlassen würde. Und so begann das Spiel auch mit einer 0:2 Führung für Gäste aus Machning. Doch so leicht gaben sich die Männer der Zwoten nicht geschlagen, auch wenn es fast bis zur sechsten Minute dauerte bis Edgar Marker endlich den erlösenden Anschlusstreffer erzielte.
Beide Mannschaften konnten sich in der Folge nicht entscheidend absetzen und so ging es mit einer 12:11 Führung für die HSG in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitansprache lobte Coach Mundry die gute erste Hälfte, mahnte jedoch auch an, nicht, wie schon so oft  geschehen, den Start in die zweite Hälfte zu verschlafen.

Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischten, ganz zur Freude des Coaches, die Herren der HSG und so wuchs der Vorsprung langsam auf 17:13 an.  Die SG Manching steht aber nicht ohne Grund auf dem ersten Tabellenplatz, und so kämpften sich die Gäste wieder ran und gingen in der 48. Minute erstmals in der zweiten Halbzeit mit 19:20 in Führung.
Nun merkte man bei der HSG, dass die Kräfte im Rückraum (welcher größten Teils durchspielen musste) langsam zu schwinden begangen. Der glänzend aufgelegte Torhüter Karl Hörl hielt die HSGler in dieser Situation mit einigen sehenswerten Paraden  noch im Spiel und so konnte man in den letzten Minuten durch eine offensive Manndeckung noch einmal auf ein Tor verkürzen.

Letztlich ging das Spiel ärgerlicherweise mit 23:25 verloren. 
Auf die starke kämpferische Leistung kann aber weiter aufgebaut werden und man muss sich in den nächsten Wochen vor keinem Gegner verstecken.

Für die HSG spielten:
Karl Hörl, Felix Schneider (beide Tor), Simon Pfannes, Edgar Marker (beide 8 Tore), Felix Miller (3),
Leonhard Wobbe, Christoph  Tribanek (beide 2), Manuel Haas, Philipp Gibhardt, Maximilian Koppenberg, Manuel Gruber, Fabian Huber, Daniel Schuster, Florian Gaisbacher(musste leider kurzfristig verletzt passen)

Login

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.